Nachwort
blockHeaderEditIcon

Tja, nun, hier meldet sich noch einmal Herzog Andi von und zu Glaesz

Herr zu Burg Uhufels, temporärer Graf des Heiligen Berges, legendärer Seefahrer, Drachenbezwinger, Anführer aller tapferen Streiter des UHU-Ordens und Vogt der Gemeinschaft der Heiligen zu Gieszen.
 

Jetzt liegt das Ende der Freizeit schon über eine Woche hinter uns. Es wird ganz dringend Zeit, mein dreifaches PTL (= praise the Lord) los zu lassen.

Zum Ersten:

Am Ende hatten wir zu Beginn der Freizeit 51 (einundfünfzig!!) Anmeldungen (28 Jungen & 23 Mädchen). Leider kamen nur 50, aber auch das ist ein riesiges Geschenk unseres Papakönigs. Der eine (7 Jahre alt) wollte lieber bei Mama bleiben, die in der Woche vor der Freizeit sehr erkrankt war. Das war sehr verständlich und nachvollziehbar.

Zum Zweiten:

Die Freizeit lief prima und ohne Störungen: Sport, Spiele, Workshops, Gesundheit und vor allem erst das Wetter: war alles genial super!
Dank an Gott für die Bewahrung und dieses Geschenk.

Zum Dritten:

Ich kann an dieser Stelle allen Mitarbeitern nicht genug DANKE sagen. Im Vorfeld wurde kräftig geworben (sonst hätten wir die 51 nie erreicht) und während der Freizeit haben sich alle gut eingebracht in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich.
 

So möchte ich diese Rückmeldung mit einem dreifachen DANKE beschließen:

  1. Danke Gott, unser Papakönig, für all den Segen, den wir erleben und erfahren durften.

  2. Danke an alle Mitarbeiter für den beispiellosen Einsatz in vielfältiger Weise

  3. Danke an alle, die im Gebet hinter uns standen und uns unterstützten.

Das war viel, was auch durch Eure Gebete möglich wurde.
 

Ein Beispiel noch, wovon sich sicher weitere anschließen ließen:

In einem Telefonat erzählte mir eine Mutter, die ihre zwei Söhne auf der Freizeit hatte, dass diese zu Hause freiwillig und eigenständig angefangen hatten, in der Bibel zu lesen. Sie hofft, dass sie das in den Alltag hinein lebendig erhalten kann.

Diese Geschichte hat mich sehr berührt.

Wir sollten die Teilnehmer und ihre Familien weiterhin im Gebet begleiten, damit der Segen der Freizeit sich noch weiter auswirkt.

Danke an alle, die vor Ort dabei waren und die von zu Hause uns unterstützt haben.
Und gemeinsam sollten wir in die große Anbetung der Engel vor Gottes Thron mit einstimmen und IHM für den guten und kräftigen Segen auf der KinderUHU danken.
 

In aller Demut vor dem großen Papakönig

Euer Andi

Nachwort 2016
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*