Jesus is born!

Diesen Ruf hört man jedes Jahr weltweit in allen Sprachen und allen Nationen.
Wir feiern die Geburt Jesu. Dabei geht es nicht um "Alle Jahre wieder kommt das Christuskind...", weil - es kam ja damals schon und nicht jedes Jahr wieder neu. So, wie jedes andere Kind auch nur einmal geboren wird.
Aber dann kommt jedes Jahr eine Geburtstags-Party! Jedes Jahr wird daran gedacht, dass dieser Mensch mal geboren wurde, "auf die Welt kam" und es wird mit ihm gefeiert.

Genau DAS ist Weihnachten: Wir feiern Jesu Geburtstag! Wir freuen uns, dass er auf die Welt kam als kleines Kind, dass er hier etwa 30 Jahre lebte und wirkte und dann zurück zum Vater ging.

Das Krippenspiel, die Weihnachtsgeschichte, die Lieder erinnern uns an dieses Ereignis - die Geburt Jesu damals.

ABER: Er ist nicht mehr das kleine hilflose Kind in der Krippe. Er ist der, der gekreuzigt wurde, um für unsere Sünden zu sterben, der auferstanden ist von den Toten, der zum Vater gegangen ist, um uns eine Wohnung bei Gott, dem Vater vorzubereiten - und der wiederkommen wird. Nicht als kleines Baby, sondern als der Herr der Herrn und König der Könige, dem alle Macht und Vollmacht gegeben ist über die Himmel und die Erde.

Weihnachten - vor knapp 2000 Jahren - war nur der Beginn einer atemberaubenden Geschichte, die bis heute stattfindet und in der wir, du und ich, eine bedeutende Rollen spielen. Eine Geschichte, die erst in der Ewigkeit endet. Das heißt, dann geht sie eigentlich erst richtig los...

Bist du dabei? Und WIE bist du dabei? Kennst du Jesus nur als das kleine Baby in der (Weihnachts-)Krippe oder als den, der für dich gestorben ist?

Ich wünsche dir eine klare Entscheidung FÜR ihn als deinen Retter.
DAS ist dann echtes Weihnachten - wenn Jesus in deinem Herzen geboren wird.

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*